Fakultätsprofil
Aktueller Standort: 首 页 >> Fakultätsprofil >> Überblick

Die Chinesisch-Deutsche Technische Fakultät (CDTF)  ist  eine  der  Qingdao  University  of Science  and Technology  (QUST) direkt unterstellte  Institution. Sie wurde gemeinsam von der QUST und der Universität Paderborn (UPB) gegründet. Diese Zusammenarbeit ist ein Teil des Zukunftsprogramms  „ZIP-Export  deutscher Studiengänge“ der  deutschen Regierung und wird vom Deutschen Akademischen  Austauschdienst  (DAAD) und  dem  Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt. Im Sommersemester 2015 studieren 1.104 Bachelor-Studierende an  der CDTF  in  den  drei Fachrichtungen Maschinenbau, Elektrotechnik und Angewandte Chemie, mehr als 300 davon an der Universität Paderborn, an der Universität Siegen, an der Hochschule Koblenz und an der Hochschule Ruhr West. In den letzten Jahren hat sich die CDTF zu einem Vorbild der Kooperation für chinesische und deutsche Hochschulen entwickelt. Die Kooperation hat im In- und Ausland einen hohen Bekanntheitsgrad und umfasst drei Bachelorstudiengänge und 13 Kooperationsprojekte.

Schon im Mai 2001 begann die Vorbereitung des Projekts „CDTF“. Im September desselben Jahres wurden die ersten Studenten an der CDTF aufgenommen. Die Provinzregierung erteilte im Mai 2003 die offizielle Genehmigung zur Gründung der CDTF, die ein Bachelor Studium anbot und in den landesweiten Studentenaufnahmeplan mit einbezogen wurde. Im November 2005 wurde die CDTF in den Kreis der Kooperationsprojekte für Bildung zwischen beiden Regierungen aufgenommen. Im Dezember 2005 wurde die CDTF vom DAAD evaluiert. Die Auswertung lautete: „Unter den zahlreichen vom DAAD unterstützten Kooperationsprojekten im Ausland gilt die CDTF, die Kooperation zwischen der QUST und der UPB, als ein besonders ehrgeiziges Projekt.“ Im April 2006 wurde die CDTF vom chinesischen Bildungsministerium abermals evaluiert. Die Experten meinten, der Lehrbetrieb laufe an der CDTF ordentlich. Sie besitze ordnungsgemäße Dokumente und sei befugt, Studenten aufzunehmen und Zeugnisse zu erteilen. Sie führe außerdem eine Reihe von systematischen Maßnahmen zur Qualitätssicherung durch. Im Juli 2007 unterzeichnete die CDTF einen Kooperationsvertrag mit der Hochschule Koblenz; damit hat die CDTF den Weg zu einer Entwicklung weiterer Kooperationen eingeschlagen. Im Januar 2008 wurde der CDTF vom chinesischen Bildungsministerium die Genehmigung für eine dauerhafte Zusammenarbeit mit ausländischen Institutionen im Bildungsbereich erteilt. Im April desselben Jahres unterzeichnete die CDTF einen Kooperationsvertrag mit der Universität Siegen. Im November 2008 einigten sich die CDTF und die Firma Phoenix auf die gemeinsame Einrichtung eines Labors. Im Mai 2010 unterzeichneten die QUST und die Universität Paderborn bei der siebten Kuratoriumssitzung einen neuen Vertrag zur Erweiterung der Bereiche der Zusammenarbeit. Im Juli 2010 unterzeichnete die CDTF mit der Hochschule Ruhr West einen Kooperationsvertrag. Im September desselben Jahres wurde die CDTF abermals vom DAAD evaluiert. Im Oktober und Dezember 2010 unterzeichnete die CDTF mit der Firma Phoenix (Nanjing) und der Firma ANDREAS STIHL Power Tools (Qingdao) Co., Ltd. einen Kooperationsvertrag. Dadurch erhalten Studierende der CDTF ein Stipendium. Im März 2011 unterzeichnete die CDTF einen Kooperationsvertrag mit der TU Ilmenau. Jedes Jahr können dort ausgezeichnete Absolventen, die von der CDTF ausgewählt wurden, ihr Masterstudium fortsetzen.

Im Juli 2011 gründeten die CDTF, die Herion Drive Systems Co., Ltd. und die Technische Hochschule Ingolstadt zusammen das Institut für Angewandte Technik begründet. Im November 2011 unterzeichnete die CDTF mit der Technischen Hochschule Ingolstadt einen Kooperationsvertrag.

Im Mai 2012 unterzeichneten die CDTF und die Universität Paderborn bei der achten Kuratoriumssitzung einen neuen Kooperationsvertrag zur gemeinsamen Ausbildung von deutschen Masterstudierenden. Gemäß dem Vertrag werden jährlich 20 Masterstudierende in Deutschland aufgenommen, die ein bis zwei Semester an der CDTF studieren. Der Ausbildungsplan der 20 Studierenden wird von beiden Seiten gemeinsam gestaltet. Ende Mai 2012 fand die Grundsteinlegung des Chinesisch-Deutschen Technologieparks in Qingdao sowie die Grundsteinlegung für das Existenzgründungszentrum für chinesisch-deutsche Akademiker statt. Dieses Zentrum fördert die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen China und Deutschland bzw. die regionale Wirtschaftsentwicklung.

Im November 2012 wurde der CDTF die Auszeichnung „eine der zehn einflussreichsten Hochschulen mit Auslandskooperationen in China 2012“ verliehen. Im Mai 2013 begann die CDTF die Zusammenarbeit mit der Fakultät für Geisteswissenschaften der Technischen Universität Berlin. Im Dezember 2013 erhielt die CDTF Auszeichnungen als „eine der zehn besten Hochschulen mit Auslandskooperationen in China 2013“ und als „eine der zehn einflussreichsten Hochschulen mit Auslandskooperationen in China 2013“.

Seit ihrer Gründung leistet die CDTF in den mehr als zehn Jahren ihres Bestehens einen großen Beitrag zum Hochschulbildungswesen. Von 2001 bis 2013 schlossen über 900 Studierende ihr Bachelorstudium an der CDTF ab. Mehr als 300 Studierende schlossen ihr Bachelorstudium in Deutschland entweder an der Universität Paderborn, an der Universität Siegen oder an der Hochschule Koblenz bzw. an der Hochschule Ruhr West ab. 90% setzen ihr Masterstudium an deutschen Universitäten fort, wie z. B. an der Universität Paderborn, der Technischen Universität München, der RWTH Aachen, der Universität Siegen, der Universität Karlsruhe, der Technischen Universität Ilmenau usw. Ein Masterstudium absolvierten ferner 49% der Studierenden des Jahrgangs 2012 und 46% der Studierenden des Jahrgangs 2013. Im Anschluss an das Masterstudium promovieren einige der Absolventen in Deutschland, und viele arbeiten in großen oder mittelständischen deutschen Unternehmen. Zudem bekleiden einige Absolventen bedeutende Positionen, z. B. in der Regierung, an Hochschulen, bei deutsch-chinesischen Kooperationsfirmen oder auch bei großen chinesischen Unternehmen.



CDTF Die Mitarbeiter



 
Tel.:0532-88958985Fax:0532-88958256Email:cdtf@qust.edu.cnAdresse:Qingdao, Shandong, China laoshan songling Straße 99Postleitzahl:266061
Qingdao University of Science and Technology(QUST)Chinesisch-Deutsche Technische Fakultät (CDTF) Alle RECHTE vorbehalten(C) 2005- 2011 All Right Reserved!